Sie sind hier: Aktuelles » "Kloppen" aus Leidenschaft

"Kloppen" aus Leidenschaft

DRK-Skat-Club spielen für den Nachwuchs

Zehn Skatfreunde lassen das Jugendrotkreuz von ihrer Spielleidenschaft profitieren.
Die Senioren aus dem DRK-Skat-Club "kloppen" mit Leidenschaft Karten und
spenden eingelpieltes Geld dem Nachwuchs.

Mit Herz und Seele widmen sich die zehn Spieler Willi Albrecht, Hans Berg,
Ewald Bollmann, Martin Flemming,
Josef Klatz, Klaus Mersiowsky, Willi Manke, Hans-Günther Ruprecht,
Dieter Schmidt und Helmut Schütte ihrem passionierten Spiel in Dreiergruppen.

Die eingespielten Summen leitet der DRK-Kassenwart Josef Klatz regelmäßig ans JRK
weiter. "Nur ein kleiner Betrag wird zu Weihnachten an die zehn Aktivisten verfüttert",
erzählt Hans Berg.

Gründer der beliebten Skatrunde ist Josef Klatz selbst gewesen.
"Im Juli 2007 kam fünf Rot-Kreuzlern beim Senioren-Kaffeetrinken die Idee, nicht nur
Kaffee und Kuchen zu verspeisen, sondern sich aktiv zu beschäftigen und Spaß
zu haben", dachte der Gründer und Skatrundenchef zurück.
Kartenspiel und insbesondere Skat kristallisierte sich bei allen als Favorit heraus.

Damit war der Senioren-Skat-Club geboren, zu dem sich die Spieler jeden zweiten
Donnerstag im DRK-Heim treffen. "Ganz wichtig für uns ist, dass die Harmonie und
Gemütlichkeit nicht zu kurz kommen", so Josef Klatz.

 

Vlothoer Zeitung (gs)

3. April 2016 17:07 Uhr. Alter: 2 Jahre